Zyklusblatt

Für die sichere Anwendung von Sensiplan® braucht die Anwenderin auf jeden Fall ein Zyklusblatt – egal ob als Papierausdruck oder digital – in dem die täglichen Beobachtungen festgehalten und ausgewertet werden.

Zyklusblatt

Dieses Zyklusblatt ist wie ein persönliches Tagebuch, das stets nur die individuelle Situation der jeweiligen Nutzerin widerspiegelt. Neben der Basaltemperatur, dem Zervixschleim- und gegebenfalls den Zervixbeobachtungen gibt es Auskunft über Faktoren, die die Beobachtungen und/oder das Zyklusgeschehen beeinflussen können.

Für die Anwendung von Sensiplan® ist ein eigenes Zyklusblatt entwickelt und immer wieder überarbeitet und verbessert worden, das mittlerweile in vielen Sprachen vorliegt.

Damit Sie sich – vor allem, wenn Sie mit Sensiplan® beginnen – besser orientieren können, finden Sie hier einen kleinen Film, der Ihnen Schritt für Schritt zeigt, wie Sie das Zyklusblatt anlegen können. Vergleichbares können Sie auch im Arbeitsheft „Natürlich und sicher“ nachlesen. Bei Rückfragen stehen Ihnen zertifizierte Sensiplan®Beraterinnen und Berater zur Verfügung.

Stillzyklusblatt

StillzyklusblattFür die Phase nach der Geburt, wenn das Kind gestillt wird, gibt es ein besonderes Angebot von Sensiplan, das Stillzyklusblatt, das bis zum ersten Eisprung nach der Geburt verwendet wird

 

Vorlagen zu Zyklusblättern in deutscher, aber auch weiteren Sprachen finden Sie hier.